Tollensesee Neubrandenburg

Der 10 Kilometer lange und bis zu 2,5 Kilometer breite Tollensesee gehört zu den saubersten und größten Gewässern in Mecklenburg-Vorpommern. Ideal zum Baden, Segeln, Surfen, Angeln und Boot fahren, ist er ein Magnet für Luft- und Wasserhungrige.

Die bewachten Strandbäder Broda und Augustabad laden mit attraktiven Strandbereichen, Liegewiesen, fantasievollen Spielplätzen, Volley- und Basketballplätzen den Sommerbadegast ein.

Gastronomische Einrichtungen sorgen für das leibliche Wohl der Besucher. Nicht zu vergessen, der erste barrierefreie Badesteg Mecklenburg-Vorpommerns im Augustabad. Ob mit einer Treppe oder dem Poollifter - hier kann jeder baden. Selbstverständlich sind auch Behindertenparkplätze ausgeschildert.

In den vergangenen Jahren wurde den Neubrandenburger Strandbädern eine besondere Ehre zuteil. Stolz weht hier die "Blaue Europa Flagge" für hervorragendes Umweltmanagement.

Am Westufer des Tollensesees im Brodaer Holz ist ein Paradies für Nackedeis - der FKK-Strand Buchort.

Wenige Kilometer weiter befindet sich der Campingplatz Gatsch Eck, der mit 60 Stellplätzen eher zu den kleineren gehört.

Das Nordufer des Tollensesees, der Abschluss des Kulturparks, wartet mit weiteren Gaststätten und Imbissmöglichkeiten auf. Hier können Boote und Fahrräder gemietet werden.

 

Weiterlesen