Amtshaus Broda

Von Behmshöhe aus, über den Strand Broda hinweg, erblickt man unweit von Belvedere das ehemalige gleichnamige Amtshaus. Es ist eines der ältesten Gebäude Neubrandneburgs. An gleicher Stelle wurde im 12. Jahrhundert ein Kloster durch die Mönche des Prämonstratenserordens erbaut. Nach der Säkularisation wurde es in den Amtssitz Broda mit Gutswirtschaft umgewandelt. Ende 17. Jahrhunderts waren die mittelalterlichen Klostergebäude fast vollständig verfallen. Im Keller des Amtshauses befinden sich noch heute kreuzrippengewölbte Räume aus der Zeit des Klosters. Am Ende des 20. Jahrhunderts, nach unterschiedlicher Nutzung und Leerstand am Rande des Verfalls, wurde es zu einem Wohnhaus- und Geschäftshaus restauriert und dient seit 2004 u. a. der Hochschule Neubrandenburg als Gästehaus für internationale Wissenschaftler.

Touristinfo Neubrandenburg

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 10:00 – 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 16:00 Uhr

Bitte beachten Sie auch unsere Sonderöffnungszeiten zu innerstädtischen Events!

Kontakt

Touristinfo Neubrandenburg
Marktplatz 1
17033 Neubrandenburg

Tel.: 0395 5595 127 (Die Telefonnummer 0395 19433 ist im Moment nicht erreichbar)
E-Mail: touristinfo@neubrandenburg.de